Die Brücke der Herzen

Ein Symbol für unsere Zukunft

Unsere Zeit ist schnelllebig wie nie zuvor. Auf ständig wechselnde Herausforderungen gilt es, flexibel zu reagieren. Planungssicherheit gibt es nicht. Globalisierung, der Einfluss der Medien, das Internet als Bildungs-, Informations-, Unterhaltungsquelle und Zentrum sozialer Netzwerke, Computer als Basis von Freizeit, Wohn- und Arbeitswelt sind nur einige Themen, die grundlegend neue Anforderungen an den Menschen des 21. Jahrhunderts stellen. Gern besäße jeder einen Kompass, der uns einen Weg aus der Orientierungslosigkeit weist. Wie sollen verunsicherte Erwachsene Kindern einen Ausweg zeigen?

Aus diesen Überlegungen initiierte das Theo-Team gemeinsam mit dem Berliner Bezirksamt Treptow-Köpenick die „Brücke der Herzen“. Sie wurde am 11.06.2005 eingeweiht und rückt die Frage „wie kinderfreundlich ist unsere Gesellschaft?“ in den Fokus. „Blaue Herzen“ werden mit Namen engagierter Persönlichkeiten und Institutionen auf dem denkmalgeschützten Bauwerk im Treptower Park eingelassen. Auf der Suche nach Werten, Rechten, Zukunftschancen und sozialer Gerechtigkeit benennen Kinder und erwachsene Paten Vorbilder, deren Lebensläufe und Firmenphilosophien helfen, Wege zu finden.

Die Brücke der Herzen versteht sich als Symbol für unsere Zukunft.