Hier isst die Welt! - Kulinarische Mitmachreisen mit Delicanto

von MyTheo

Seit fünf Jahren lädt das Bildungsmodul „Die Erde mein Zuhause“ Grundschüler ein, unseren Planeten zu entdecken. Die Kinder stellen sich globalen Herausforderungen und begreifen, dass sie gemeinsam für unseren Planeten verantwortlich sind.

Am kommenden Wochenende gibt es im FEZ-Berlin eine Veranstaltung, die sich speziell an Familien richtet. Unter dem Motto „DELICANTO – Hier isst die Welt“ lädt das FEZ-Berlin in Zusammenarbeit mit dem Büro des Bundestagsabgeordneten Johannes Selle, der City Stiftung Berlin und My THEO e. V. Familien mit Kindern zu einem großen Picknick im Freien ein. Zu Gast sind Vertreter von 35 in Berlin ansässigen Botschaften. Das Gelände verwandelt sich in einen interkulturellen Marktplatz: Die Botschaften präsentieren an Ständen, was ihre Länder kulinarisch und kulturell ausmacht. Vertreten sind u. a. China, Frankreich, die Bolivarische Republik Venezuela, die Ukraine, die Republik Mazedonien, Vietnam, Togo, Peru, Nicaragua, Myanmar, Brunei Darussalam, Bangladesch, Aserbaidschan, Thailand, die Mongolei, Katar, Zypern, Honduras, Indonesien, Kambodscha, Kroatien, Kuba, Nigeria, Panama, die Türkei, Usbekistan und Ungarn. Zu den kulinarischen Highlights gehören beispielsweise myanmarisches coconut rice chicken curry oder venezolanische Spezialitäten wie das legendäre Landesgericht Arepas. Auf der großen Wasserbühne gibt es Musik, Tanz und Marionettentheater mit Künstlern aus verschiedenen Ländern. Ihre Kenntnisse über internationale Lebensmittel, Rezepte, Tischsitten, Traditionen und Bräuche können die Besucher beim „Quizzen um globales Wissen“ testen. Der Hauptgewinn ist eine Reise nach Usbekistan. Tina und Theo führen durch das abwechslungsreiche Programm.

Aktivitäten wie eine Bewegungsbaustelle, Hoverbaords, Skateboards, eine Hüpfburg, Boccia, Minigolf,  ederball, ein Kletterparcours und Kistenklettern garantieren viel Spaß. Die Parkeisenbahn lädt zu einer Fahrt durch die Wuhlheide im Zug der Nationen ein. Die „Kulinarischen Mitmachreisen mit Delicanto“ sind der Auftakt zur 3. globalen Lernkonferenz. Vom 23. bis 25.04.2018 gehen Schüler der Frage nach, wie das völkerrechtlich verankerte Recht auf Nahrung für alle umzusetzen ist. Die Schüler widmen sich z. B. Schwerpunkten wie „Lebensmittelherstellung und ökologischer Fußabdruck“, „Produkte aus fairem Handel“ sowie „Lebensmittel in den Medien“. In Kochstudios werden Rezepte aus aller Welt zubereitet. Das Bildungsmodul „Die Erde mein Zuhause“ hilft Schülern, die unmittelbare Lebenswirklichkeit zu erfassen und mit der von anderen Kindern zu vergleichen.

Datum und Ort: Samstag, 21.04.2018 | 11.00 Uhr | FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Zurück