Die Erde mein Zuhause

Das Abenteuer "Erde" beginnt … Kinder entdecken die Welt

"Die Erde mein Zuhause" ist ein Bildungsmodul, das vorrangig Vorschulkinder und Grundschüler auf ihr Leben im digitalen, globalen Wandel einstellt. Auf dem Weg in die international geprägte Arbeitswelt 4.0 begleitet es die Kinder bei ihrer Identitätssuche und Persönlichkeitsentwicklung, fördert Kompetenzen, bereitet auf ein lebenslanges, selbstständiges Lernen vor, trainiert Kommunikation und Networking.

Bereits der Titel „Die Erde mein Zuhause“ impliziert, dass jeder mitverantwortlich ist, wie sich das Leben auf unserem Planeten gestaltet, weil individuelles Handeln globale Auswirkungen hat.

Lernziele

Umgang und Auffinden von digitalen Angeboten

Sicherer Umgang in sozialen Netzwerken

Nutzung von virtuellen Kommunikationsräumen

Wissen über Länder und Kulturen

Erschließen globaler Zusammenhänge

Entwicklung von Wertevorstellungen

Festigung von Fremdsprachen

Fördern des selbstständigen Lernens

Altersgemäß werden die Lernziele durch abwechslungsreiche Angebote, in die sich die Schüler aktiv einbringen, erreicht (Ermöglichungsdidaktik). Drei koordinierende Methoden helfen den Schülern, globale Zusammenhänge herzustellen:

Online

  • gemeinsamer Unterricht von jeweils zwei Klassen verschiedener Länder per Computernetzwerk (z. B. Skype)
  • gemeinsame Aktionen über Computernetzwerk (z. B. Kochen, Malen, Musizieren)
  • im Internet bereitgestellte Videos, Karten, Arbeitsblätter zu globalen Themen

Präsenz

  • Veranstaltungen, Aktionen, Lernkonferenzen mit globalen Inhalten
  • Schüleraustausch und Begegnungen
  • Theaterinszenierungen, Lesungen, Ausstellungen

Medien

  • Arbeitshefte, Mal- und Bastelblätter, Anleitungen für Experimente, Geschichten, Videos