Ostern mit Theo

Am Ostersonntag, 11.04.1993, bekommt Theo im Programm von MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt seine erste eigene Radioshow. In vier Teilen wird die Geschichte von Theo und dem kleinen Hasenkind Stummel erzählt. Die Resonanz ist so gut, dass es Pfingstsonntag eine zweite Sendung mit Theo gibt. Anschließend erhält Theo feste Sendeplätze. Regelmäßig Sonntags, in den Ferien und zur Weihnachtszeit erleben die Hörerkinder in Sachsen-Anhalt Theos Abenteuer. Bereits im ersten Jahr entstehen ca. 100 Kurzgeschichten . Der erste Theo-Sprecher ist Manfred Wagner, der u. a. in dieser Zeit auch die deutsche Synchronstimme von Sean Connery ist. Zu Theo Tintenklecks gesellen sich weitere Figuren. Eselsohr, Tintenfässl, Radi Radierdummi, der Tintenkiller, der Haushund Herr Schneider und die kleine Maria entdecken gemeinsam im „Blau die Kraft der Fantasie“. Schon bald tritt Theo Tintenklecks auch in anderen Radioprogrammen auf, u. a. beim MDR 1 Radio Thüringen, MDR 1 Radio Sachsen, WDR, Spreeradio Berlin und Deutschlandradio.

< 1994  |  Zur Übersicht