THEOmovie-Award wird vergeben

Theo ruft Kinder auf, sich als Schauspieler, Drehbuchautor oder an der Kamera auszuprobieren und die Welt mit eigenen Kurzfilmen „aufzubuntern“. Gezeigt werden sie auf Theos Internetseite. Die besten Arbeiten werden am 15.09. anlässlich des ersten „Bridge of Hearts“-Familienfests mit einem THEOmovie-Award ausgezeichnet. Einen Hauptpreis erhält Jan Fischer. Der an den Rollstuhl gefesselte Junge beschreibt in einem Drehbuch seinen Traum von einem Autorennen. Kinderbuchautorin Lucy Hawking, Tochter des Astrophysikers Prof. Stephen Hawking, überreicht den THEOmovie-Award in Gold an ihn. Rennfahrer Timo Scheider lädt Jan zu einem DTM-Rennen nach Oschersleben verbunden mit einem Besuch im Boxenlager ein.

Am Abend erleben die Besucher des Fests die Lasershow „Die Suche nach dem Blauen Land“. Das Lichtspektakel entsteht auf Basis der Geschichte, die 14.000 Kinder zusammentrugen.

< 2008  |  Zur Übersicht  |  2006 >