THEOmovie-Award

Am 23. April vergibt Theo erstmals postum ein „Blaues Herz“. Es geht an die Schauspielikone Audrey Hepburn, die sich als UNICEF-Botschafterin für die Rechte der Kinder einsetzte.

Am Weltkindertag malen kleine und große Besucher des Fests auf dem Potsdamer Platz eine 50 m lange S-Bahn.

Die Weihnachtszeit wird für Theo besonders festlich. In Nürnberg spielt er sein Programm „Der kleine Eisbär im Flockenwirbelland“ und trifft sich zu einem Fototermin mit dem Nürnberger Christkindl. An der „Brücke der Herzen“ staunen mehrere Hundert Besucher über die festliche Illumination des Bauwerks und der Insel Berlin. Theo fährt gemeinsam mit dem Weihnachtsmann in einer beleuchteten Kutsche vor. Sie bringen kleine Überraschungspäckchen mit, die von Geschenkeüberbringern aus aller Welt, so der italienischen Hexe Befana und dem russischen Väterchen Frost, überreicht werden.

Auch das gehört ins Jahr 2009:

Ein Blaues Herzen wird am 22.01. an Peter Kloeppel verliehen

am 13.12. an Kurt Krömer verliehen.

< 2010  |  Zur Übersicht  |  2008 >