Längste Kinder-Wimpelkette der Welt

Obwohl bereits 1989 Kinderrechte in der UN-Kinderrechtskonvention verankert werden, sind sie vielen nicht bekannt. Um über die Inhalte zu informieren, fordert Theo Kinder auf, ihre Hände auf Stoff zu printen. Mehr als 30.000 aus aller Welt beteiligen sich. Am 9.9.1999 spannen sie eine Kinderhände-Wimpelkette über eine Strecke von 5.603,7 m von Berlin-Treptow bis zum Roten Rathaus am Alexanderplatz.

Plakate benennen Forderungen wie „Kinder haben das Recht auf Bildung, gewaltfreie Erziehung, Fürsorge und Freizeit“. Die Aktion erhält einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde und damit die gewünschte Aufmerksamkeit.