Mit Theo die Welt "aufbuntern"

Im Jahr 1993 abenteuert Theo erstmals durchs Radio. Autorin Sylvia Hahnisch schickt den fröhlichen Zauberklecks auf Geschichtenreise quer durch Deutschland. Dabei ruft Theo die Hörerkinder auf, ihre Lieblingsplätze zu zeichnen und einander vorzustellen. Die schönsten Bilder werden in einem MDR-Ferienbuch veröffentlicht. Die kleinen Maler in Ost und West lernen einander kennen. Das geteilte Deutschland wächst langsam zusammen.

Bis heute hat Theo mehr als eine Million Kinder durch globale Lern-, Spiel- und Kreativprogramme für eine nachhaltige Bildung rund um die Erde miteinander verbunden. Mehr als 100 Schulen und Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt haben oder setzen das Programm "Die Erde mein Zuhause" erfolgreich ein.

Theo genießt internationale Unterstützung durch einen Freundeskreis in Politik, Kultur und Wirtschaft.